Zur Blattzeit denken sicher die Wenigsten an die im Herbst anstehenden Drückjagden. Dabei erfordert der sichere Schuss auf bewegte Ziele eine lange und gründliche Vorbereitungszeit, um einen guten Treffersitz nicht zum Glücksfall werden zu lassen!

An dieser Stelle möchten wir Ihnen als Leitfaden für eine systematische Heranführung an das optimale Drückjagdtraining das Wild und Hund Exklusiv Heft Nr. 49, Der bewegte Schuss, ans Herz legen.

Hier gibt Andreas Bach wertvolle Hinweise zum richtigen Anschlag, Abzugsverhalten und effektiven Trockentraining zu Hause.

Überlassen Sie auf der Drückjagd nichts dem Zufall – dem Wild zuliebe!

Für eine intensive Schulung und Betreuung durch einen professionellen Schießlehrer sind Sie auf unseren Drückjagdseminaren bestens aufgehoben.

Neben der Vermittlung eines breiten theoretischen Hintergrundwissens zu Waffen und Ballistik stellt Andreas Bach im Schießkino in realistischen Drückjagdsituationen eventuelle Schießfehler ab und gibt wertvolle Tipps für ein erfolgreiches Trockentraining zu Hause.